So einfach geht es

Mit Wunderpillchen zum Abnehm-Erfolg!

by | Oct 21, 2016 | Entertainment | 0 comments

Die Wirtschaft ging den Bach runter. Darum müssen wir uns jetzt leider alle mit diesen Fragen auseinander setzen. Die meisten großen Banken haben die Anforderungen für Kredite verschärft, obwohl sie die Finanzkrise verursacht haben. Viele Bürger suchten nach anderen Möglichkeiten eine Kreditkarte zu bekommen.

Immer mehr Menschen werden fettleibig und leben mit einem Übergewicht – auch ich habe ein paar Kilogramm zu viel. Eine Diät kommt für mich jedoch nicht in Frage.
Ich muss meine Essgewohnheit umstellen, um dauerhaft schlank zu bleiben. Somit stoße ich auf das Thema: Appetitzügler.
Doch was taugen diese? Sind sie schädlich für mich? Eine Wunderwaffe, oder doch nur Hokuspokus? Diesen Fragen gehe ich auf den Grund.

Mein Name ist Julia. Ich bin 33 Jahre alt, Mutter zweier Kinder, und Reporterin.
Wie viele andere Frauen, kämpfe auch ich, mit zu vielen Kilos auf den Hüften.
Die Lieblingshose passt nicht mehr, das neue Shirt sitzt nicht gut und überhaupt fühlt man sich unwohl.
Das hat mich dazu veranlasst, einen Bericht zum Thema „Abnehmen – die Sache mit den Wunderpillchen“ zu schreiben.

Fakt ist: immer mehr Leute leben mit einem Übergewicht! Die meisten wissen es noch nicht einmal. Jedoch ist eines klar: So dick war die Menschheit noch nie! Das belegt eine Vielzahl von verschiedenen Studien. Erstmals Leben mehr fettleibige als untergewichtige Menschen. Die Weltbevölkerung ist zwar seit 1975 gesünder geworden, aber auch dicker. Konkret hat die Menschheit innerhalb von 40 Jahren pro Jahrzehnt 1,5 Kilo zugelegt. Im Durchschnitt natürlich! Im Jahr 2014 lebten rund 641 Millionen adipösen Menschen. Das sind mehr als sechsmal so viele, wie Mitte der Siebziger Jahre!

Hauptursache der Fettleibigkeit ist die falsche Ernährung aber auch der Zeitmangel, bedingt durch einen strafferen Alltag. Ob Hausfrau oder Arbeitnehmer- man hat immer weniger Zeit für eine gesunde und ausgewogene Ernährung. Fast- Food Produkte und eine schnelle Nahrungszuvor zwischendurch verursacht eine unbewusste Ernährung, und somit Fettpolster im Zuge einer schlechten Verstoffwechselung

Viele Zivilisationskrankheiten haben ihre Ursache in Übergewicht gefunden. Vor allem Fettpolster am Bauch zwischen den Organen und in der Leber belasten den Stoffwechsel enorm. Ein normales Körpergewicht verringert dagegen das Risiko für viele Erkrankungen. Bluthochdruck und sogar Herzinfarkte und Schlaganfälle treten bei schlanken Menschen seltener auf, als bei Übergewichtigen. Sogar einige Krebsarten entwickeln Menschen ohne Übergewicht seltener.
Weiterhin kann Das Gewicht sich negativ auf die Gelenke auswirken, und das wiederum führt zu Immobilität, und im schlimmsten Fall zu einem früheren Renteneintritt. Als Frührentner gerät man meistens in eine Armutsfalle. Denn viele Versicherungen scheuen sich, Übergewichtige Menschen zu versichern. So spielt die Ernährung nicht nur bei einer Risikolebensversicherung eine tragende Rolle!
Diese Krankheiten prägen jedoch nicht nur den Alltag enorm, sondern führen in manchen fällen bis zum Tod.
Weiterhin ist es faktisch bewiesen, dass schlanke Menschen attraktiver wirken. Dünne Menschen werden im Alltag -wenn auch unbewusst- als sympathischer und attraktiver angesehen. War das Schönheitsideal in den 50er Jahren noch kurvig, spricht man heute von schlanken und durchtrainierten Menschen als schön. Daher haben diese Menschen oftmals bessere Chancen- sei es im Beruf oder in der Partnerwahl. Wir müssen uns nichts vormachen; Sport und eine gesunde Ernährung, sind unabdingbar. Aber neben dem Sport ist es hilfreich, um Gewicht zu reduzieren, zu sogenannten Appetitzüglern zu greifen. Diese wirken unterstützend bei der Gewichtsreduzierung.
Leider ist der Markt mittlerweile überschwemmt von so vielen unnützen Diät- Produkten. Shakes, Cremes, Pillen – viele Verzweifelte greifen zu Appetitzüglern aus der Apotheke, weil die Apotheke als seriös gilt. Diese sind oft jedoch chemisch zusammengesetzt. Bei der Einnahme dieser Produkte sind Nebenwirkungen, wie zum Beispiel Schlafstörungen und Übelkeit keine Ausnahme. Auch die Preise in der Apotheke sind oft viel zu hoch. Welches hilft nun wirklich? Ich habe mich dazu entschlossen, nach langer Recherche, mir das Produkt „Lumaar“ aus dem Internet zu bestellen.
Lumaar wird aus natürlichen Stoffen zusammengesetzt. Das war mir persönlich, in meinem Selbstversuch, sehr wichtig, da ich auf unangenehme Nebenerscheinungen, wie oben geschildert, verzichten will.
Vor meiner Bestellung habe ich mich über den Hersteller informiert.
Hierzu habe ich mir YouTube- Tutorials zum Produkt angesehen und mir die Seite des Herstellers genau durchgelesen. Außerdem habe ich mir Erfahrungsberichte zum Produkt durchgelesen.
Bisher ist der Eindruck vielversprechend! Der Hersteller wirbt damit, mich sexy zu fühlen. Das ist ein großes Versprechen!

Die Seite des Herstellers ist klar strukturiert. Der Hersteller bietet drei Produkte auf seiner Seite an. Zum einen Kapseln die mein Appetit zügeln sollen und zum anderen bietet der Hersteller Kapseln an, die mir einen inneren Ausgleich verschaffen sollen. Ergänzend zu den Tabletten bietet der Hersteller einen Ernährungsplan als E- Book an. Lumaar arbeitet mit einem Inhaltsstoff den man „Glucomannan“ nennt. Es ist ein natürlicher, wasserlöslicher Ballaststoffe, der in Verbindung mit einer kalorienarmen Ernährung, zum Gewichtsverlust beiträgt. Die Quellfähigkeit von Glucomannane ist eindrucksvoll! Der Wirkstoff kann die 50-fachen Wassermenge seiner Eigenmasse binden. Der Effekt ist vergleichbar mit einem Schwamm: Trocken ist das Volumen recht gering, kommt Wasser hinzu, wird es gebunden und lässt das Material um ein vielfaches seiner Größe aufquellen. Geschieht dies im Magen tritt ein Sättigungsgefühl ein.
Weiterhin hat Lumaar, im Gegensatz zu vielen anderen vergleichbaren Produkten, keinen Brennwert, also keine Kalorien. So kann man durch den Ersatz von Lumaar zu Mahlzeiten Gewicht verlieren.
Dieser wissenschaftlich nachgewiesen Effekt darf auch offiziell -gemäß der europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit- in Nahrungsergänzungsmitteln auftauchen. Anders als andere Nahrungsergänzungsmittel beinhaltet Lumaar keine ungesunden, oder chemische Zusatzstoffe, wie zum Beispiel Koffein oder Süßungsmittel. Nebenwirkungen sind laut Hersteller nicht bekannt.
Ich hatte mich dazu entschlossen die Kapseln zum Abnehmen zu testen. Diese wurden für einen Aufpreis von 6,90 € per DHL Paket Versand geliefert. Die Versandzeit war sehr schnell, und die Verpackung ansprechend.
Lumaar empfiehlt Erwachsenen dreimal täglich je zwei Kapseln, jeweils 30 Minuten vor einer Mahlzeit, mit jeweils ein oder zwei Gläsern Wasser, zu verzehren.
Weil das Paket am Vormittag ankam habe ich die ersten Kapseln zu meinem Mittagessen eingenommen. Geschmacklich kann ich nichts dazu sagen, da die Kapseln unzerkaut eingenommen werden.
Mein Startgewicht lag bei 76,7 kg. Wie vom Hersteller empfohlen habe ich die Verzehrempfehlung befolgt.
Bereits nach drei Tagen habe ich eine deutliche Veränderung gespürt! Eingangs war ich sehr skeptisch, aber meine Recherche bzw. mein Selbstversuch hat mich eines Besseren belehrt. Mein Essverhalten hat sich dahingehend geändert, dass ich nun viel bewusster und deutlich kleinere Portionen esse. Heißhungerattacken habe ich gar nicht mehr verspürt. Und das nach nur drei Tagen!

Beflügelt von dieser Motivation habe ich mich dazu entschlossen, ergänzend die anderen Produkte des Herstellers zu kaufen. Mit dem Ernährungsplan habe ich die Kalorien einer Vielzahl von Lebensmittel im Überblick. Außerdem kann ich praktisch und unkompliziert meine täglichen Mahlzeiten planen. Ich muss kein Ernährungsexperte sein, um meinen täglich Bedarf somit leicht zu ermitteln. Und das Beste ist: ich darf weiterhin alles essen –ohne Verbote- was ich möchte!
Mittlerweile sind 14 Tage vergangen, und ich hätte nicht gedacht, dass ich nach so einer kurzen Zeit so ein Erfolgsgefühl verspüre.
Als Reporterin bin ich nicht nur den Dingen offen gegenüber, sondern auch äußerst skeptisch.
Aber Lumaar hat mir geholfen wirklich abzunehmen und mein Gewicht zu halten.
Wie oft habe ich mich schon mit Diäten gequält? Bei Diäten verliert man eingangs mehr Wasser und dadurch natürlich auch augenscheinlich mehr Gewicht, aber meistens ist es so, dass wenn man die Diät beendet hat, man dass doppelte an Gewicht auf den Hüften hat. Der Körper schafft eine Art „Reservepolster“ für kommende, schlechte Zeiten an. Der Wasserverlust ist außerdem ungesund für den Körper, da der Körper Wasser zum leben braucht. Mehr als 70% unseres Körpers besteht aus Wasser. Das ist nicht Sinn und Zweck der Diät. Ich möchte dauerhaft schlank bleiben, und gesund abnehmen! Lumaar hilft mir dabei mein Appetit zu zügeln und einfach weniger zu essen. Damit setzt Lumaar bei der Ursache, dem übermäßigen Essen, an. Außerdem ernähre ich mich bewusster, da ich mich mit den Lebensmitteln mehr beschäftige.
Mittlerweile habe ich Lumaar perfekt in meinen Tagesablauf integriert, und ich muss sagen, ich möchte die Nahrungsergänzung nicht mehr missen.
Ich fühle mich ausgeglichen, fitter, wacher und attraktiver. Die Reaktionen auf mein Gewichtsverlust bekomme ich im Alltag, durch eine Vielzahl von Komplimenten, gezeigt. Ich war zwar vor meinem Selbstversuch mit Lumaar nicht übergewichtig, aber ein bis zwei Kilo haben mich schon gestört. Bedingt durch Lumaar bin ich mittlerweile auf mein Wunschgewicht gekommen. Ich hätte nie gedacht, dass ich das jemals -nach meinen zwei Schwangerschaften- noch mal schaffe. Mittlerweile wiege ich 69,4 kg.
Um mein Wunschgewicht zu halten, werde ich weiterhin Lumaar einnehmen.
Bedingt dadurch, dass Lumaar nur natürliche Zusatzstoffe verwendet, kann ich diese Tabletten bedenkenlos einnehmen.
Wer wirklich abnehmen möchte, und das nicht nur auf einen begrenzten Zeitraum, sondern dauerhaft, sollte das Produkt selber bestellen und testen.
Ich kann sagen, dass ich anfangs sehr skeptisch war. Mittlerweile bin ich aber voll und ganz von dem Produkt überzeugt und ich bin froh, dass ich es für mich entdeckt habe. Lumaar werde ich nun dauerhaft einnehmen und meine täglichen Mahlzeiten über das EBook planen.
Wer wirklich Gewicht reduzieren möchte, und das dauerhaft ohne seinen Körper mit chemischen Substanzen zu schädigen, dem empfehle ich Lumaar.
Und wie der Hersteller es versprochen hat – ich für mich sexy!


Lesen Sie Antworten zu diesem Artikel

Reporterin Manuela Freund deckt auf: Mit diesen kleinen Helfern zum Abnehm-Erfolg.


Lumaar


 

schwein gehabt

snokler


riboSLIM